Berlin

Berlin - Auf der Suche nach den verlorenen Zentrum

Keine andere Stadt in Deutschland zeigt die Probleme der Wiedervereinigung so unmittelbar wie das ehemals geteilte Berlin. Vor allem der Umbau des historischen Zentrums, der früheren Mitte der Hauptstadt der DDR, ist Ausdruck wie Gradmesser des Zusammenwachsens von Ost und West. Es ist daher nicht verwunderlich, dass gerade der Zentrumsumbau Gegenstand heftigen Streites geworden ist. Dieser Streit konzentriert sich auf einzelne, isolierte Projekte. Das greift zu kurz. Was bislang fehlt, ist eine zusammenfassende Auseinandersetzung mit dem geplanten Zentrumsumbau seit der Wende. Worauf kann und muss sich eine solche Auseinandersetzung stützen? [Volltext]

Gutachten "Haus der Parlamentarier", Treuhandgebäude, Staatsratsgebäude

Anlaß des folgenden Gutachtens war die Beschlußvorlage des Bundesbauministeriums zum "Konzept für die Unterbringung der Bundesregierung in Berlin" vom 8.12.1992, die u.a. den Abriß des ehemaligen Reichsbankgebäudes, des Gebäudes des ehemaligen Reichsluftfahrtministeriums und des ehemaligen Staatsratsgebäudes zugunsten von Neubauten für das Auswärtige Amt, das Bundesministerium für Wirtschaft und das Bundesministerium des Innern empfahl und zugleich "Nutzungsmischungen mit Wohnen und Gewerbe aus Sicherheitsgründen" auf den Grundstücken dieser Gebäude "grundsätzlich" ausschloß. Die Vorlage des Bundesbauministeriums wurde mit Modifizierungen am 17.12.1992 durch das Bundeskabinett beschlossen. [Volltext]